Säugetiere in den Leinepoldern

Die Leinepolder zwischen Einbeck und Northeim sind vor allem als wichtiger Lebensraum für viele Vögel bekannt. Etliche Säugetierarten sind dort ebenfalls heimisch, führen aber meist ein heimliches Leben. Trotzdem kann man mit etwas Glück manche von ihnen beobachten.

Vom Reh über den Rotfuchs und den Igel bis hin zum Feldhasen, Steinmarder und Wildschwein leben viele heimische Säugerarten in dem Schutzgebiet. Außerdem kommt dort der Waschbär vor, der ursprünglich aus Nordamerika stammt und dessen Anwesenheit für einheimische Tiere nicht in jedem Fall unproblematisch ist.

Erfahren Sie mehr in unserer Pressemitteilung des Monats Juni 2017.