Kraniche in und über den Leinepoldern

Der herbstliche Zug der Kraniche ist ein grandioses Naturschauspiel, das viele Beobachter voller Ehrfurcht zum Himmel blicken lässt. An manchen Tagen ziehen die großen "Vögel des Glücks" nicht nur über die Leinepolder hinweg. Mitunter rasten sogar einige von ihnen in dem Schutzgebiet.

Einerseits verläuft über den Leinepoldern am Himmel ein "Luftkorridor", durch den alljährlich zigtausende Kraniche wandern, andererseits ist das Gebiet aus Sicht der Vögel ein guter Platz zum Rasten. Jetzt im Herbst ist die Zeit, in der die Vögel wieder ziehen und deshalb vor allem bei windarmem Hochdruckwetter oft gut zu beobachten sind.

In unserer Pressemitteilung des Monats Oktober 2017 haben wir allerlei Informationen über Kraniche und ihr Auftreten in den Leinepoldern zusammengestellt. Lesen Sie mehr ...